Datenschutzerklärung

Stand: Mai 2018
1. Datenschutz und Sicherheit
Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns von großer Bedeutung. Daher möchten wir Sie darüber informieren, wie wir Ihre Daten verwenden, wenn Sie unsere Services in Anspruch nehmen. Dabei halten wir selbstverständlich alle gesetzlichen Bestimmungen zum Thema Datenschutz ein. Darüber hinaus setzen wir technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre personenbezogenen Daten vor Manipulation, Verlust, Zerstörung und missbräuchlichem Zugriff zu schützen.
 
2. Datenschutzrechtlich Verantwortlicher
Datenschutzrechtlich Verantwortlicher für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die im Zuge des Vertragsabschlusses, der Fahrzeugbuchung und -verwendung durch Sie anfallen, ist die Rail Equipment GmbH & CO KG, Operngasse 24/4,1040 Wien, HG Wien, FN 239061k, eine Tochtergesellschaft der ÖBB-Infrastruktur AG. Die Rail Equipment GmbH & CO KG zieht im Rahmen der Verarbeitung dieser Daten datenschutzrechtliche Auftragsverarbeiter heran und überlässt in diesem Fall die Daten an diese im Rahmen der Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung, der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des österreichischen Datenschutzgesetzes (DSG) in der jeweils geltenden Fassung.
Bei allen Fragen, die den Datenschutz betreffen, können Sie sich jederzeit an den Datenschutzbeauftragten der Rail Equipment GmbH & CO KG per E-Mail an info.railanddrive@oebb.at oder postalisch an Rail Equipment GmbH & CO KG, z.Hd. Datenschutzbeauftragter, Operngasse 24/4, A-1040 Wien wenden.
 
3. Arten personenbezogener Daten und Verarbeitungszwecke
Personenbezogene Daten werden von uns erhoben und verarbeitet, wenn Sie als Kunde uns diese zur Verfügung stellen (z.B. im Rahmen einer Registrierung, durch das Ausfüllen von Formularen, durch Versenden von E-Mails oder durch Buchung eines Fahrzeuges) oder unsere Leistungen in Anspruch nehmen.
Diese personenbezogenen Daten umfassen zunächst Ihre Stammdaten (das sind Name, Adresse, Geburtsdatum, Kundennummer, Kartennummer, Ausstellungsdatum, Telefonnummer, E-Mailadresse, Führerscheinnummer, ausstellender Staat, ausstellende Behörde, Führerscheingruppen und Ausstellungsdatum).
Weiters werden Ihre personenbezogenen Nutzungsdaten (das sind Abhol- und Rückgabezeitpunkt, Reservierungszeitraum und Nutzungszeitraum des gemieteten Fahrzeuges sowie Abholungs- und Rückgabestandort, gefahrene Distanz, Buchungsdatum, gebuchte Fahrzeugkategorie, zugewiesenes Fahrzeug, Daten zur Lokalisierung des Fahrzeuges sowie etwaig mit den Tankkarten gekaufte Produkte) erhoben und verarbeitet. Bei Fahrzeugen, die mit GPS-Ortung ausgerüstet sind, erfolgt bei Rückgabe der Fahrzeuge und in Fällen vertragswidrigen Verhaltens ein Abruf der Positionsdaten. Die Positionsdaten umfassen folgende Datenkategorien: Beginn und Ende der Miete (Bestelldaten und Zeitpunkte der Öffnung und des abschließenden Versperrens), Kilometerstände und gefahrene Kilometer (laut Tachometer) und die GPS-Koordinaten beim Versperren des Fahrzeuges.
 
Zur Zahlungsabwicklung verarbeiten wir Ihre Zahlungsdaten. Das sind Name des Konto- bzw. Kreditkarteninhabers, Name des Kreditinstituts oder Kreditkartenunternehmens, IBAN und BIC bzw. die Kreditkartennummer und das Ablaufdatum der Kreditkarte. Wird als Zahlungsart die Zahlung mittels Kreditkarte ausgewählt, speichern wir bei der Registrierung nur den Kartentyp (VISA, MasterCard, etc.), Ablaufdatum und die letzten 4 Ziffern der Kreditkartennummer. Ansonsten werden Ihre Zahlungsdaten ausschließlich von unserem Zahlungsdienstleister gespeichert (siehe dazu unter Punkt 5). Eine Übermittlung Ihrer Kreditkartenzahlungsdaten erfolgt nur an Zahlungsdienstleister, die diese Daten mit dem internationalen Standard PCI-DSS verarbeiten. Wir haben auf diese Daten keinen Zugriff.
 
Wir verarbeiten Ihre oben angeführten personenbezogenen Daten zum Zweck des Abschlusses des Kundenvertrages, zur Durchführung und Verrechnung der Buchungen, zur Auswertung des Nutzerverhaltens sowie zur Abwicklung etwaiger Schadens- und Reklamationsfälle.
 
Stellen Sie uns die zum Vertragsabschluss bzw. zur Fahrzeugbuchung erforderlichen personenbezogenen Daten nicht bereit, so kann kein Vertrag mit Ihnen geschlossen werden.
 
3.1 Daten, die wir automatisch erheben, Cookies und ähnliche Technologien
Beim Besuch dieser Webseite werden bestimmte gerätebezogene Daten automatisch erhoben und verarbeitet. Hierbei handelt es sich um die beim Besuch einer Website typischerweise anfallenden sogenannten Server-Log-Files.
 
Folgende Daten werden in der Regel dabei erhoben:
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt Ihrer Anforderung
  • Zugriffstatus/HTTP- Statuscode
  • Übertragene Datenmenge
  • Website (von der die Anforderung kommt)
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware
Die Nutzung dieser Webseite ohne Verarbeitung dieser Daten ist technisch nicht möglich.

Cookies sind kleine Textdateien, in denen personenbezogene Daten gespeichert werden können. Die Cookies können beim Aufruf einer Seite an diese übermittelt werden und ermöglichen somit eine Zuordnung des Nutzers. Cookies helfen dabei, die Nutzung von Internetseiten für die Nutzer zu vereinfachen. Wir verwenden ausschließlich Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite erforderlich sind.
 
3.2 Bonitätsprüfung
Im Zuge der Registrierung holen wir routinemäßig eine Bonitätsauskunft von einer Wirtschaftsauskunftei (Crif GmbH, Diefenbachgasse 35, 1150 Wien, HG Wien, FN200570g) ein. Weist das Ergebnis der Bonitätsprüfung ein erhöhtes Kundenrisiko/eine nicht einwandfreie Bonität auf und wird bei der Registrierung als gewünschte Zahlungsmethode das Einzugsermächtigungsverfahren (SEPA-Lastschriftverfahren) ausgewählt, findet eine Überprüfung der Bonitätsauskunft durch einen unserer Mitarbeiter statt (z.B. auf Alter und Anzahl der Einträge). Kann nach dieser Überprüfung das Kundenkonto nicht freigegeben werden, werden Sie von uns informiert. Sie können sich in diesem Fall zur Aktualisierung der Bonitätsdaten mit der Wirtschaftsauskunftei in Verbindung setzen oder die gewählte Zahlungsmethode auf Kreditkartenzahlung umstellen, damit das Kundenkonto von uns freigeschaltet wird.
Darüber hinaus werden wir eine neuerliche Bonitätsprüfung im Anlassfall durchführen (z.B. im Falle des Zahlungsverzuges hinsichtlich der Mietentgelte oder der nachträglichen Umstellung der gewählten Zahlungsmethode). Auch in diesem Fall wird bei erhöhtem Kundenrisiko/nicht einwandfreier Bonität eine Überprüfung durch einen unserer Mitarbeiter erfolgen (z.B. auf Alter und Anzahl der Einträge).
 
4. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist daher die Vertragserfüllung bzw. -anbahnung (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) sowie das berechtigte Interesse an der Verbesserung unseres Angebots und am Schutz der Fahrzeuge vor Beschädigung oder unbefugter Nutzung (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).
Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerrechtlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art 6 Abs 1 lit c DSGVO.
 
5. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten
Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur, wenn das Gesetz dies ausdrücklich erlaubt (also z.B. dann, wenn diese Übermittlung für die Erbringung der von Ihnen gewünschten Leistung erforderlich ist). So werden:
  • die oben genannten Stammdaten und Nutzungsdaten zum Zweck des Betriebs und der Wartung der Buchungsplattform (www.railanddrive.at) an die DB Connect GmbH, Mainzer Landstraße 169, 60327 Frankfurt am Main, Deutschland, Handelsregister Frankfurt/Main, HRB 52180, und von dieser zum Zweck der Unterbringung und Netzanbindung der Server (sog. Housing-Dienstleistungen) an die connectline GmbH, August- Bebel- Straße 68, 06108 Halle, Deutschland, Handelsregister Stendal, HRB 19662, übermittelt.
  • Ihr Name, Adresse und Geburtsdatum zum Zweck der Bonitätsprüfung an Crif GmbH, Diefenbachgasse 35, 1150 Wien, HG Wien, FN200570g, übermittelt. Detaillierte Informationen hierzu sind den Datenschutzbestimmungen der Crif GmbH unter www.crif.at zu entnehmen.
  • Ihre oben angeführten SEPA - Zahlungsdaten (das sind Name des Kontoinhabers, Name des Kreditinstituts, IBAN, BIC und Abrechnungsdaten) zum Zweck der Zahlungsabwicklung an die ÖBB-Infrastruktur AG, Praterstern 3, 1020 Wien, FN 71396w, ein Unternehmen des ÖBB-Konzerns, übermittelt. Bei Zahlungen mittels Kreditkarte werden die dafür notwendigen Zahlungsdaten (das sind Name des Kreditkarteninhabers, Name des Kreditkartenunternehmens, Kreditkartennummer und das Ablaufdatum der Kreditkarte) an Concardis GmbH, Helfmannpark 7, 65760 Eschborn/Deutschland, Handelsregister Frankfurt/Main HRB 57036, zum Zweck der Zahlungsabwicklung übermittelt.
  • Ihr Name, Adresse und Geburtsdatum sowie Angaben zu offenen Forderungen im Falle des Zahlungsverzuges zum Zweck der Forderungseinbringung an INKO, Inkasso GesmbH, Pleschinger Straße 12, 4040 Linz-Urfahr, HG Linz, FN 80862s, übermittelt.
  • Ihre personenbezogenen Daten im notwendigen Umfang an Behörden insoweit übermittelt, als wir gesetzlich dazu verpflichtet sind (z.B. im Zuge einer Lenkererhebung).
  • im Falle der Buchung von Fahrzeugen eines anderen Carsharing-Anbieters über unsere Buchungsplattform (www.railanddrive.at) („Quernutzung“) Ihre personenbezogenen Daten an diesen anderen Carsharing-Anbieter (Fahrzeughalter) nur in begründeten Einzelfällen (Schadensfälle, Bußgelder, Straftatbestände, Streitfälle zu Gebühren und Fahrtkosten) übermittelt.
Wir sind berechtigt, uns zur Abwicklung der abgeschlossenen Verträge auch anderer als der oben genannten datenschutzrechtlichen Auftragsverarbeiter zu bedienen und die personenbezogenen Daten des Kunden zu diesem Zweck an diese Auftragsverarbeiter zu übermitteln.
 
6. Speicherung personenbezogener Daten
Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten auf, solange dies für die Zweckerfüllung erforderlich ist oder vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen oder berechtigte Interessen bestehen (z.B. um eine von Ihnen angefragte Leistung zu erbringen, gesetzliche Aufbewahrungspflichten zu erfüllen, oder Rechtsansprüche geltend zu machen). So speichern wir im Rahmen eines Vertragsverhältnisses Ihre Daten mindestens bis zur vollständigen Beendigung des Vertrages. Anschließend werden die Daten für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aufbewahrt.
Sobald keine legitimen Zwecke für die weitere Aufbewahrung der personenbezogenen Daten bestehen, werden diese entweder gelöscht oder anonymisiert. Falls dies nicht möglich ist (etwa weil Ihre personenbezogenen Daten in Backup-Archiven gespeichert wurden), werden wir Ihre personenbezogenen Daten sicher speichern und sie keiner weiteren Verarbeitung zugänglich machen, bis die Löschung möglich ist.
7. Betroffenenrechte
Nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen besteht das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch gegen die Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit sowie Einbringung einer Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Die für die Rail Equipment GmbH & CO KG zuständige Datenschutzbehörde ist die Österreichische Datenschutzbehörde.
 
Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf Ihrer Einwilligung hat keine Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor Ihrem Widerruf.
 
Werden personenbezogene Daten zu Direktwerbezwecken verarbeitet, deren Verarbeitung nicht auf Ihrer Einwilligung beruht, besteht das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
 
Zur Ausübung dieser Rechte schreiben Sie uns bitte an info.railanddrive@oebb.at bzw. per Post an Rail Equipment GmbH & CO KG, z.Hd. Datenschutzbeauftragter, Operngasse 24/4, A-1040 Wien. Wir werden Ihre Anfrage prüfen und entsprechend beantworten.
 
Weiters können Sie Marketingmitteilungen, die wir Ihnen gegebenenfalls schicken, abbestellen. Bitte klicken Sie hierfür in den Marketing-E-Mails, die wir Ihnen zusenden, auf den entsprechenden Link („abbestellen“ oder „Opt-Out“) oder melden Sie sich per E-Mail an die in der betreffenden Marketing-E-Mail angegebene E-Mailadresse von dieser Verteilerliste ab. Um sonstige Arten der Marketingkommunikation (etwa per Post oder Telefon) abzubestellen, kontaktieren Sie uns bitte unter Rail Equipment GmbH & CO KG, z.Hd. Datenschutzbeauftragter, Operngasse 24/4, A-1040 Wien.
 
8. Änderungen dieser Datenschutzerklärung
Wir können diese Datenschutzerklärung gelegentlich im Hinblick auf rechtliche, technische oder geschäftliche Entwicklungen aktualisieren. Wenn wir unsere Datenschutzerklärung aktualisieren, werden wir angemessene Maßnahmen treffen, um Sie je nach Wichtigkeit der vorgenommenen Änderungen zu informieren. Wir werden für jede wesentliche Änderung der Datenschutzerklärung, die wir vornehmen, Ihre Einwilligung einholen, wenn und soweit dies gemäß den einschlägigen Datenschutzgesetzen erforderlich ist. Das Datum der „letzten Aktualisierung“ finden Sie am Anfang dieser Datenschutzerklärung.

Rail Equipment GmbH & Co KG, Operngasse 24, 1040 Wien, FN 239061 k, HG Wien, UID ATU57524744, DVR: 3002131, Persönlich haftende Gesellschafterin: Rail Equipment GmbH, Operngasse 24, 1040 Wien, FN 238496f, HG Wien

Startseite Datenschutzerklaerung